USV Potsdam - Abteilung Taekwondo

Bei den Ostdeutschen Meisterschaften am 20. Juni 2015 starteten vier Sportler vom USV Potsdam in Schönebeck.

Leonie und Leon gewannen (leider) kampflos in ihren Gruppen. Angelina gewann wiederum an Erfahrung; sie weiß, dass sie noch viel mehr aus ihrem Potenzial machen kann. Philipp Kobert setzte sich souverän (und mit einem gewissen Unterhaltungswert) zunächst im Viertel- und dann im Halbfinale durch. Im Finale musste er sich nur knapp geschlagen geben.

Wir gratulieren allen Kämpfern!

Ai Quynh zeigte sich als Kampfrichter in Bestform und leitete ihre Kämpfer gewohnt souverän. Tolle Leistung!

Ein großer Dank gilt auch Jörn (Fahrer und Betreuer) und Nico, der als Nachwuchstrainer seinerseits viel gelernt hat und sich richtig gut eingebracht hat.

Hier geht es zu den Bildern...