USV Potsdam - Abteilung Taekwondo

Deutsche Meisterschaften: Vizemeistertitel für Potsdamer  Wiesbaden, 19.9.2015

Durch ihren wiederholten Erfolg im Paarlaufen halten sich Ronja und Hilko auf Platz Eins der deutschen Bundesrangliste. Bei den Deutschen Meisterschaften im Formenlaufen bestätigen sich die beiden Sportler des TVBB damit als eines der stärksten Paare in der Klasse ab 18 Jahre. Die Deutschen Meisterschaften sind nach der German Open mit über 200 Teilnehmern das größte Formenturnier in Deutschland und der wichtigste innerdeutsche Vergleichswettkampf.

Für den TVBB waren sechs Sportler am Start. In der Klasse der Damen ab 18 präsentierten sich Inga (Potsdam) und Hamy (Hellersdorf, Berlin) stark aber mussten sich der starken Konkurrenz geschlagen geben. Linda (Pyobeom, Berlin) gelangte in der selben Klasse mit einer sehr guten Koryo auf Platz 14 der 26 Starterinnen und verpasste so um gerade mal eine Platzierung die Qualifikation in die nächste Runde. Minh (Pyobeom, Berlin) zeigte sich in der Gruppe der Herren ab 30 trotz Erkältung in guter Form und erreichte Platz Fünf. Hilko wurden gleich zwei Wackler in der Finalrunde zum Verhängnis und es reichte ebenfalls mit Platz Fünf von 18 Sportlern im Einzel nicht für die Medaille.


Im Paarwettbewerb kämpften 10 Paare um den Titel des Deutschen Meisters. Im Halbfinale wurde die siebte Form gelost. Die überwiegend hessischen und niedersächsischen Kampfrichter an der Matte sahen Ronja und Hilko noch ohne Medaille. Im Finale beeindruckten die beiden und sicherten sich mit ihrer Keumgang und Koryo Silber hinter dem Paar aus Niedersachsen. Herzlichen Glückwunsch

Text: Katrin

Hier geht es zu den Bildern.