USV Potsdam - Abteilung Taekwondo

Auch in den Ferien zu trainieren, hat sich wirklich gelohnt. Das zeigten wir am Wochenende auf dem Internationalen Deutschen Jugendcup. Für uns gingen folgende Sportler an den Start: Fabi, Gina, Leon, Mia, Pia, Jason und Levin. Den Anfang machten Mia und Leon. Die beiden haben einen guten zweiten Platz belegt - von insgesamt 5 Paaren. Weiter ging es mit Mia im Einzel. Sie hat in ihrer Gruppe den dritten Platz von 15 Startern belegt. Zeitgleich sind Jason und Levin an den Start gegangen. Leider sind sie schon im Halbfinale ausgeschieden, was ihnen aber nochmal Motivation gibt, noch härter an ihren Kicks zu arbeiten. Nach der Mittagspause zeigten die Freestyler ihr Können. Als Erstes startete Leon im Einzel von 8 - 11 Jahren. Mit seiner Form war er seinem Gegner überlegen und gewann. Der nächste Freestyler war Levin. Er belegte den zweiten Platz und ließ 4 weitere Starter hinter sich. Gina und Leon starteten in Freestyle-Paar mit einem Gegnerteam. Mit ihrer tollen Form gewannen sie erfolgreich Gold. Nachdem sich unsere Freestyler in ihrer Kategorie durchsetzten, musste Leon noch ein letztes Mal im Einzel laufen. Er belegte den zweiten Platz von 8 Läufern. Pia lief in ihrer Klasse gegen 12 weitere Mädchen, die ihr aber noch wesentlich überlegen waren. "Ich bin trotz des Ergebnisses sehr zufrieden mit ihr", meinte Katrin. Fabi ging mit 15 Gegnern als letztes von uns auf die Kampffläche. Er kämpfte sich bis in das Finale vor und belegte eine tollen vierten Platz. Fabi hat gut trainiert und wurde damit auch belohnt. Der USV Potsdam holte in der Vereinswertung einen hervorragenden ersten Platz und gewann somit einen riesigen Pokal. Katrin ist sehr stolz auf ihre Sportler und freut sich über den gelungenen Wettkampf. Zu guter letzt möchten wir Sportler uns nochmal bei unserem tollen Vereinsarzt Sebastian, unserer super Beweglichkeit- und Akrobatiktrainerin Lucy und bei unserer einfach tollen Trainerin Katrin bedanken. Der Wettkampf war ein super Start in die Wettkampfsession und wir konnten aus ihm mitnehmen, dass wir weiterhin an unseren Kicks arbeiten müssen.

Bericht von: Levin

Bilder: https://get.google.com/albumarchive/115428275773955127980/album/AF1QipPOrmKzAaURZU2Bv6UA_hRWPbKCqXAd3lh2vgKl

Oder hier: https://goo.gl/photos/4cuT13vc2vg5etYm9